Luftballon fliegt bis nach Spremberg

Von Katja Adrian   

 

Zum diesjährigen Sommerfest gab es ein umfangreiches Kinderprogramm. Den Abschluss bildete das Luftballonsteigen mit jeder Menge Teilnehmer. Die Kinder füllten Karten mit ihrem Namen und der Adresse des Vereins aus, hängten sie an die Ballons und warteten in der Folgezeit auf eine Reaktion der Empfänger.

Insgesamt wurden 8 Karten zurück geschickt. Am weitesten flog die Karte vom kleinen Oskar Schmidt aus Theuma, nämlich 230 km bis nach Spremberg.

Für die Teilnahme bedankten sich am 20.09. 2011 Gerhard Bauer und Katja Adrian vom Vorstand des Siedlervereins und übergaben die Karten und ein kleines Geschenk.

 

Fotos: Friedhold Lippmann

Hinweis: Die Bilder können groß geklickt werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0